Mal Hand aufs Herz: Wer von uns hat noch nie etwas über’s Internet gebucht?  Wir behaupten: keiner! Ob das Hotel für den Urlaub oder ein Tisch beim Lieblingsitaliener. Dienstleister von A-Z bieten uns im täglichen Leben die Erleichterung im Internet an – ganz schön praktisch, oder?

Warum also bieten Sie Ihren Kunden im Salon keine Online-Reservierung an?

Stefan Probst, Saloninhaber und zertifizierter Haar- und Beautyexperte, hat sich diese Frage auch gestellt. Der Friseurmeister betreibt seinen La Biosthetique-Salon in der Hauptstadt des Schwabenländle. 15 Friseure kümmern sich dort auf über 260qm um das Wohl ihrer Kunden.  Ob Färben, Föhnen, Schneiden, Hautpflege oder Massagen – das Team um Stefan Probst weiß, wie man einen einfachen Friseurbesuch zu einem besonderen Erlebnis macht, denn Service wird hier groß geschrieben. Deshalb bietet der Top-Salon seinen Kunden seit wenigen Monaten auch die Möglichkeit, Termine online zu reservieren.

Der Salon ist CRS-Kunde seit der ersten Stunde. Er nutzte den elektronischen Terminkalender immer schon mit all seinen Facetten: Telefonerkennung, Salonoptimierung, Terminerinnerungen – nur die Online-Terminreservierung fehlte.

Die anfängliche Skepsis war groß: Nutzen die Kunden das überhaupt? Entsteht dadurch Terminchaos? Gibt es „Spaß-Buchungen“?

Fragen, die wir von Saloninhabern immer wieder hören – die jedoch völlig unbegründet sind.

Probst weiß es mittlerweile besser. Die Online-Reservierung wird begeistert angenommen und auch die befürchteten Scherz-Buchungen bleiben aus! Per Klick können seine Kunden nun bequem von überall noch schnell einen Termin buchen. Ob kurzfristig aus dem Büro – ohne dass der Chef es merkt – für einen Termin nach Feierabend oder im Stau auf der Autobahn bequem per Facebook.

Homepage: www.probst-friseur.de // Facebook: Stefan Probst Friseur ∙ Kosmetik